Taking too long? Close loading screen.

Trick macht’s möglich: So kommt der Google Assistant auf jedes Android-Smartphone

Trick macht’s möglich: So kommt der Google Assistant auf jedes Android-Smartphone

Das Exklusiv-Feature des neuen Pixel (XL) ist der Google Assistant, der dem Nutzer mit künstlicher Intelligenz das Leben erleichtern soll. Offenbar funktioniert das praktische Helferlein aber auf jedem Android-Smartphone – ein paar kleine Tricks vorausgesetzt.

Während der Präsentation des Pixel und Pixel XL wurde Google nicht müde, die Vorzüge des neuen Google Assistant zu erwähnen. Weit intelligenter als bisher verfügbare digitale Helfer wie Apples Siri oder Microsofts Cortana, soll der namenlose Assistent zu einem persönlichen Butler werden und von der Terminplanung bis zur Restaurantreservierung alles für den geschäftigen Nutzer erledigen.

Wie sich nun aber herausstellt, ist für den Google Assistant offensichtlich gar kein Pixel oder Pixel XL notwendig. Vielmehr läuft der persönliche Sekretär auf jedem Android-Smartphone, wie die findigen Entwickler im XDA-Forum herausgefunden haben.

Was dazu notwendig ist?

  • Android 7.0 oder höher
  • Neueste Google-App (Velvet) (Version 6.5.35.21 oder neuer)
  • Änderungen an der build.prop

Laut XDA-Forum muss lediglich folgende Codezeile in der build.prop-Datei ersetzt beziehungsweise hinzugefügt werden:

ro.opa.eligible_device=true

Im Anschluss muss ein Wipe der App-Daten aus der Google-App vorgenommen – et voilà, schon sollte der Google Assistant auf dem eigenen Android-Smartphone in Erscheinung treten.

Trick mit einigen Macken

Ganz problemlos scheint der Trick aber nicht zu laufen, da mitunter Nutzer im entsprechenden Forumspost von einigen Macken berichten, die im Nachhinein auftreten – zum Beispiel soll sich die Kamera-App spontan schließen. Darüber hinaus gibt es außerdem eine etwas längere Anleitung, wenn der Kurz-Trick nicht zum gewünschten Ergebnis führt.

Wie immer empfehlen wir tiefgreifende Änderungen am System, die unter anderem Root voraussetzen, nur versierten Nutzern. GIGA ANDROID übernimmt keine Haftung an etwaigen Schäden, die durch die Veränderung der build.prop-Datei oder anderen Softwareeinstellungen entstehen können.

Quelle: XDA Forum

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *